post

Saisonabschlussbericht 2018/19 der B-Jugend

Mannschaft krönt das Jahr mit Meistertitel und Bezirksliga-Aufstieg

Die Saison 2018/2019 fing für den jüngeren Jahrgang mit einer Überraschung an. Nicht wie geplant als Reserve, sondern als 1. B-Jugend sind wir in die Saison gestartet. Das hatte seinen Grund darin, dass wir nicht genug A-Jugendspieler hatten und die ältere B-Jugend die paar übriggebliebenen A-Jugendlichen unterstützen sollten.

Unsere Vorbereitung verlief gut, mit einem Trainingslager am Tankumsee (16 Spieler + Trainer) und Testspielen gegen den Bezirksligisten Lehndorf, die 5:1 geschlagen wurden und dem Kreismeister aus Schleswig-Holstein, dem TSV Nahe, der 1:0 bezwungen wurde. Mit einem fast reinen 2003er Kader, lediglich Torwart Niklas Kiel und Jakob Schinner sind 02er, ging es dann in die Punktspiele.

Am 1. Spieltag wurde der HSC Leu glatt mit 6:0 bezwungen. (Tore: 3x Freddy, 2x Max Czapla und 1x Davin). Am 2. Spieltag gewannen wir bei BSC III mit 3:1. (1x Davin, 2x Rifat). Es folgten Siege gegen Broitzem (2:1, 2x Davin), in Volkmarode (6:1, 2x Davin, 2x Max C., 1x Ari und 1x Freddy), gegen Vahdet (3:1, 2x Freddy, 1x Davin) in Wenden (5:0, 2x Davin, 1x Max Sch., 1x Freddy, 1x Rifat) und gegen Querum mit 12:1 (1x Freddy, 4x Davin, 1x Adri, 4x Rifat, 1x Ihab und 1x Jakob), sodass wir nach dem 8. Spieltag mit der makellosen Bilanz von 24 Punkten Tabellenführer waren.

Am letzten Hinrundenspieltag haben wir bei den JFV Kickers einen sehr glücklichen Punkt eingefahren, der erst mit 2 Toren in den letzten 3 Minuten erzielt wurde (1x Fynn und 1x Max C.). Zu Beginn der Rückrunde mussten wir uns mit einem 2:2 bei Leu zufriedengeben. Der Ausgleich fiel sehr unglücklich in der letzten Minute der Nachspielzeit (2x Rifat). Dadurch hatte Vahdet die Möglichkeit, mit einem Sieg gegen BSC an uns vorbeizuziehen. Sie spielten aber nur 2:2. Und es kam noch besser: Am 11. Spieltag verlor Vahdet zu Hause gegen Broitzem, wir gewannen gegen BSC 5:0 (3x Freddy, 1x Davin, 1x ET) und somit hatten wir in der Tabelle 4 Punkte Vorsprung.

C- und B-Jugend feiern gemeinsam die Meisterschaft

Beim Tabellendritten in Broitzem hatten wir arge Personalprobleme: Drei Angeschlagene mussten spielen und es war kein Auswechselspieler da. Trotzdem gewannen wir dort souverän mit 5:1 (3x Max Sch., 1x Musa, 1x Rifat) und uns war erstmals so richtig bewusst, dass wir die Meisterschaft wirklich gewinnen können. Das nächste Spiel wurde gegen Volkmarode mit 2:1 gewonnen (2x Rifat), sodass wir am 14. Spieltag mit 4 Punkten Vorsprung bei Vahdet antraten. Hätten wir gewonnen, wären wir fast uneinholbar auf 7 Punkte davongezogen. Leider verloren wir mit 3:2 (1x Davin, 1x Musa) und unser Vorsprung verringerte sich auf einen Punkt.

Am Mittwoch danach schieden wir nach ein paar merkwürdigen Entscheidungen des Referees sehr unglücklich im Pokalhalbfinale gegen Broitzem nach Elfmeterschießen aus (2:2, 8:9, 1x Jakob, 1x Leon). Broitzem siegte dann im Endspiel gegen Vahdet.

Am drittletzten Spieltag kam Wenden/Veltenhof zu uns. Wieder hatten wir sehr große Personalprobleme (u.a. hatte sich Rifat beim Vahdetspiel die Bänder verletzt). Zum Glück konnten mit Fabio und Adrian kurzfristig zwei Spieler reaktiviert werden, die eigentlich ihre Fußballschuhe an den Nagel gehängt hatten. Mit großer Mühe gewannen wir 2:1 (1x Leon, 1x Fabio). Mit regulär einem Punkt Vorsprung ging es dann nach Querum (Vahdet hatte noch ein Nachholspiel, so waren es 4 Punkte). Diese Hürde wurde locker mit 10:0 genommen (1x Freddy, 1x Max Sch., 2x Davin, 1x Musa, 2x Jakob, 1x Fynn, 1x Felix und 1x unser Austauschschüler Kevin aus Südafrika!).

Also hatten wir bei noch einem Spiel 4 Punkte Vorsprung. Vahdet hatte aber die Möglichkeit, im Nachholspiel gegen Wenden/Veltenhof wieder auf einen Punkt zu verkürzen. Mittwoch nach unserem Training erreichte uns dann die Meldung, dass Vahdet zu Hause 3:1 verloren hat und wir somit vorzeitig Meister sind! Dies wurde mit den Anwesenden, die auf der Anlage waren, gebührend gefeiert!

Beim letzten Spiel gegen JFV Kickers ging es also um nichts mehr, wir wollten aber unserem zahlreich erschienen Anhang schon noch einen Sieg schenken. Das gelang mit einem 4:2-Sieg (1x Freddy, 1x Max C., 1x Leon, 1x Davin). Zusätzlich zur Meisterschaft, die wir mit 41 Punkten und 71:17 Toren erreichten, wurde Davin mit 18 Toren auch noch Torschützenkönig!

Nach einer riesen Sause im Vereinsheim, die mit der Siegerehrung begann und nach dem Pokalfinale Bayern – Leipzig endete, freuen wir uns nun auf die nächste Saison in der Bezirksliga! Bedanken möchten wir uns ausdrücklich bei der A-Jugend, für die tolle Zusammenarbeit und bei Dennis Kloster und Gürol, die uns super unterstützt haben!

Die B-Jugend mit ihren Trainern
Detlef Markus, Uwe Joite und Dirk Weiß

One thought on “Saisonabschlussbericht 2018/19 der B-Jugend

  1. Gratulation nochmal an die Trainerteam und der Mannschaft.
    Sie haben die Meisterschaft verdient und souverän gewonnen. Viel Erfolg im neuen Saison in der Bezirksliga.
    Trainer und Jugendleiter TSC Vahdet BS
    Tamer Bekil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.